Davor zweifelt man ja doch ein bisschen…

Nun habe ich mein neues Flügelhorn doch Georg anvertraut…

Bereits nach meiner ersten Übungsstunde war ich von dem Ergebnis doch mehr als begeistert.

Der Ton hört sich weicher und klangvoller an. Die Bindungen gehen einfacher, beim Töne treiben habe ich den größten Unterschied erfahren. Das geht viel besser, gleitend vom C2 zum C3 ohne abzureißen.

So macht Üben Spaß!!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.