Das Spielen macht wieder mehr Spaß.

Nach den überaus positiven Erfahrungen mit dem Cryo-Tuning bei den Posaunen (1 Thein Altposaune, 1 Thein Tenorposaune, 2 Egger Barockposaunen) meines Mannes kam die Idee auf, ob auch Blockflöten durch dieses Verfahren verbessert werden können.

Da dies bisher Neuland war und wir skeptisch waren, gaben wir eine alte, wirklich schlechte Sopranino-Blockflöte, bei der die unteren Töne kaum ansprachen, zum Tiefkühlen. Auch dies machte die Flöte nicht zu einer guten Flöte, aber nach der Behandlung sprachen die „Problemtöne“ deutlich besser an. Sodann gab ich meine gute Küng Altblockflöte zur Tieftemperaturbehandlung. Die Flöte hatte von Anfang an mit dem d‘‘‘ Probleme in der Ansprache. Dies ist nach der Cryo-Behandlung komplett verschwunden; sogar ohne Einspielen. Durch die einfachere Ansprache ist die Flöte für mich wertvoller geworden und das Spielen macht wieder mehr Spaß.”