Referenzen

Was sagen soundfresh Anwender zu der Behandlung?

Rüdiger Baldauf
(Trompete, Flügelhorn)

Die positive Veränderung bleibt dauerhaft!

Das Cryo-Tuning hat sich unter anderem erstaunlich positiv auf den Klang meines Flügelhorns ausgewirkt. Der Klang ist in jeder Lage ausgewogener, es gibt keine „Schwachtöne“ mehr. Das Instrument klingt wärmer und ist insgesamt leichter zu spielen, flexibler und viel leichtgängiger. Auch ist es kein temporäres Resultat, die positive Veränderung bleibt dauerhaft erhalten.

Ulli Haas
(Tuba)

Nach dem überzeugenden Ergebnis dann noch eine moderne Melton..

Als erstes Instrument habe ich eine 70-80 Jahre alte handgemachte B-Tuba der Marke Hess behandeln lassen, nach dem überzeugenden Ergebnis dann noch eine moderne Melton „Fafner“. Nach der Behandlung ist die Ansprache beider Instrumente leichter, der Ton zentrierter und die Töne lassen sich in allen Lagen besser spielen, wobei die Veränderung am deutlichsten bei der alten Tuba zu spüren ist. Speziell in der Tiefe gehen die Töne leichter los und sind zentrierter. Ich muss mich nicht mehr so konzentrieren, um Problemtöne besser zu treffen und kann entspannter musizieren.

Andy Haderer
(Trompete, Flügelhorn)

Ich finde die Behandlung einfach toll und bin gleichermaßen erstaunt über die positiven Veränderungen.

Nach der Tieftemperaturbehandlung ist meine Trompete leichter ansprechend. Ich habe das Gefühl, dass die Töne besser einrasten und sich das Instrument nun zentrierter und offener spielen lässt. Töne, die vorher etwas mühevoller für mich waren, gelingen jetzt viel einfacher. Die Trompete ist insgesamt ausgewogener im Klang. Ich finde die Behandlung einfach toll und bin gleichermaßen erstaunt über die positiven Veränderungen.

Andrew Joy
(Horn)

Einfach unglaublich!

Ich hatte, ehrlich gesagt, nicht erwartet, dass diese Behandlung eine so große Veränderung bringen würde. Einfach unglaublich! Der größte Unterschied liegt in der Ansprache und beim Spielgefühl. Es fühlt sich leichter an, Bindungen gelingen besser und die hohen Töne klingen absolut präzise. Die ersten Eindrücke haben sich nach Wochen und in unterschiedlichen
Spielsituationen voll bestätigt. Im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten ist es einfacher sich klanglich sowohl zu verschmelzen, als auch abzusetzen.

Björn Federspiel
(Trompete, Flügelhorn)

Kann ich nur jedem empfehlen! 

Ich durfte jetzt meine Hörner aus der Truhe nehmen und war echt überrascht über das Ergebnis und bin echt happy damit, hätte ich nicht erwartet. Kann ich nur jedem empfehlen! Checkt’s mal aus und kommt hier vorbei in der Werkstatt von Georg und macht euch selbst ein Bild!

Alexander Wurz
(Tenorhorn)

Leute das müsst ihr ausprobieren!!!

Ich war bei Georg Selders CryoService zu Besuch. Der Wahnsinn wie sich das positiv auf die Ansprache auswirkt!! Das Instrument klingt wärmer und ist insgesamt leichter zu spielen

Sämtliche Töne rasten im gesamten Tonumfang super ein.
Leute das müsst ihr ausprobieren!!! Klasse

Jürgen F. Kilian
(Trompete)

Tatsächlich ist die Ansprache wie gewünscht extrem flott!

Letzte Woche war meine Adaci Shark No. 9 Trompete dort zur Behandlung. Die Kanne ist ca. 15 Jahre alt, in vernünftigem Zustand, hatte aber schon immer die Macke, dass vor allem im Vergleich zu light-weight Trompeten, die Ansprache etwas behäbig war, und man bei einigen Tönen (z.B. f”) extrem aufpassen musste, dass nix kiekst.

Jetzt ist sie zurück und siehe da, tatsächlich ist die Ansprache wie gewünscht extrem flott, mit allem was das an Seiteneffekten nach sich zieht: Bindungen brauchen weniger Kraft, piano in den hohen Lagen geht leichter und sicherer usw. und das f” funktioniert zuverlässig.
Für das heavy-weight Horn war es definitiv die richtige Investition, und der Unterschied zu vorher definitiv spürbar.

Gerhard Schedler
(Trompete)

Ich kann es nur empfehlen und würde es jederzeit wiedermachen!

Man bekommt keine „neue“ Trompete zurück.
Aber gerade das „einrasten“ der Töne ist unverkennbar. Besonders im Register ab G aufwärts macht es sich finde ich besonders bemerkbar. Hier grenzen sich die Töne besser ab und stimmen besser. Bei mir war das A immer ein Ton der etwas schwieriger angesprochen hat – aber das ist Vergangenheit!
Auch die Problemtöne D und F stimmen besser!
Die Töne klingen einfach besser, schöner, voller – auch schon mit wenig Gas. Da wirken die Obertöne vielleicht einfach besser oder kommen einfach besser raus?
Im tiefen Bereich ist’s voller.
Ich kann es nur empfehlen und würde es jederzeit wiedermachen.

Michael Lucka
(Posaune)

Soundfresh hat meine Posaune komplett verändert.

Die Töne rasten viel besser ein, ein Wandel, den ich mir vorher niemals
so vorgestellt hätte, es hat sich wirklich gelohnt. Bei der deutschen Posaune ist das As ein eigentlich immer schwierig zu treffender Ton, damit habe ich nun überhaupt kein Problem mehr.

Dirk Pawelka
(Trompete)

Die Trompete war jetzt in allen Kategorien noch besser als vorher!

Vor nicht ganz zwei Jahren hatte ich mir eine neue Bach Stradivarius LR190-43B gekauft. Es ist eine unglaublich gute Trompete in allen Belangen.
Ich hatte dann leider bald eine scharfkantige Delle am 1. Zug. Dafür gab es kein Ersatzteil und musste neu zusammengelötet werden. Zusätzlich wollte ich einen Fingerring am Mundrohr und das Instrument sollte vergoldet werden. Bei der Vorbereitung zur Vergoldung sah Gottfried Büchel allerdings einen Fabrikationsfehler am Schallstück. Ich bekam dann von Bach ein neues.
Die fertige Trompete sieht nun spitzenmäßig aus. Allerdings hatte sich das Spielgefühl verändert, die Ansprache war nicht mehr ganz so gut. Ich führte das auf die thermischen Spannungen zurück die beim Verlöten wohl entstanden waren.
Ich vereinbarte dann ganz unkompliziert einen Termin bei Georg Selders. Als ich die Bach wieder abholte war ich erfreut und erstaunt. Die Trompete war jetzt in allen Kategorien noch besser als vorher!

Thomas Otto
(Gitarren)

Wird noch übertroffen von dem verbesserten Klang und Spieleigenschaften der Instrumente!

Ganz großes Lob an dich, ich bin super zufrieden und über glücklich.
Gitarren sind schon am Samstag sehr gut verpackt bei mir eingetroffen.
Die Zertifikate finde ich auch toll.
Diese flächendeckenden feinen Haarrisse auf beiden Gitarren finde ich optisch so geil, dies wird nur noch übertroffen von dem verbesserten Klang und Spieleigenschaften der Instrumente. Hab die Gitarre nun auch bei der Probe und zum Auftritt mit der Band getestet und es ist eine unglaubliche Freude diese beiden Gitarren getunt zu spielen.

Die tiefen Bassseiten matschen nicht mehr, sind angenehm klar und definiert. Die hohen dünnen Saiten klingen nicht mehr so dünn und spitz. Viel wärmer und runder. Die Saiten untereinander klingen extrem harmonisch. Dickere Saiten klingen gleich laut wie die dünneren.
Die Charaktere der Tonabnehmer ist durch das Tuning zum ersten mal richtig tief da. Es ist ein unglaublicher Fendersound und meine Bandkollegen waren ziemlich beeindruckt.
Die kleinen Abplatzer an der Abdeckung von der roten Git. sind für mich überhaupt kein Problem.
Danke noch mal für alles.

Tillmann Hassler
(Querflöte/Bassposaune)

Jo, da hat sich was getan – zum Glück nur zum Positiven!

Am relativ wenigsten bei der Flöte, was wohl der low-budget – Ausführung der Marke geschuldet sein dürfte, da war wohl nicht viel zu holen. Nur bei dem schwierig anzuspielenden Fis3, welches nun intonationsmäßig sehr sauber erklingt und nicht mehr schräg daherkommt.

Bei der Bassposaune sprechen die Töne spieltechnisch etwas klarer an, oder wie es im Flyer steht, rasten besser ein. Alles ist etwas ausgewogener. Das empfinde ich besonders angenehm, weil es zwischen dem kleinem fis und C1 einen Bereich gab, bei dem die Töne eher mal wegrutschten und Vorsicht angesagt war. Das scheint mir – nach zweimaligem Testblasen am WE – weg zu sein.

Udo Rippstein
(Bariton)

Ich bin richtig hin und weg!

Ich muss es nochmal sagen… ich hatte jetzt die Zeit mal so 2 Stunden intensiv meine Bari zu bespielen und ich bin richtig hin und weg, es stimmt echt alles. Weicherer Ton/Sound… aber auch fett und giftig wenn man möchte, viel breiter mit viel weniger „Spielaufwand”. Die Ansprache der Töne ist Irrsinn, gerade in der Höhe. Das läuft jetzt schier von allein… Mein Problemton kommt jetzt einfach klar und sauber, auf Anhieb… Punktlandung.
Auch die Läufe, Ton für Ton sauber im Anspielen.. kein Kratzen… federleicht.

Daniela Urban
(Englischhorn S-Bögen)

Der Klang ist schöner und ausgewogener geworden..

Der Lickman-S-Bogen, der der Hauptgrund für dieses Experiment war (die restlichen S-Bögen waren “nur” Beigabe”), hat von der Behandlung tatsächlich deutlich profitiert. Die Ansprache finde ich spürbar verbessert; der Klang ist schöner und ausgewogener geworden und die Intonation ist auch deutlich besser. Damit sind nun eine ganze Reihe Rohre, die bisher entweder in der Höhe oder der Tiefe nicht so brauchbar waren, richtig gut spielbar geworden. Auch schmiert mir nun das gegriffene c2 nicht mehr so stark ab wie bisher.

Stefan Bernhard
(Flügelhorn)

Ich bereue keinen Cent der investiert wurde!

Konnte nun mein Flügelhorn über ein paar Tage testen und muss sagen, dass ich keinen Cent der investiert wurde bereue. Hauptsächlich macht sich die Behandlung ab dem C2 aufwärts bemerkbar. Die Töne, egal ob beim anstoßen oder binden, rasten besser und klarer ein. Tonsprünge vom C2 zum A2 sind klarer und treffsicherer. Intonation in der Höhe bilde ich mir ein sei auch etwas besser geworden. Desweiteren empfinde ich unter anderem auch in tiefen Lagen etwas mehr widerstand, was der Tonkontrolle und meinem Empfinden auch der Ausdauer zu gute kommt.

Olaf Molderings 
(Saxophon, Flügelhorn)

Die Kontrolle darüber ist jetzt deutlich einfacher.

Der Klang meines Instrumentes hat sich nicht geändert, es klingt noch genau wie vorher. Sound ist der Gleiche.
Was ich aber sagen kann ist, dass sich das Spielgefühl und der Komfort, insbesondere in den extremen Lagen deutlich verbessert hat, also sprich die Ansprache bei den Subtones ist deutlich besser geworden und man kann es viel besser kontrollieren. Auch in der oberen Range, insbesondere der Ton G3. Die Kontrolle darüber ist jetzt deutlich einfacher.

Holger Mück
(Trompete, Flügelhorn)

Die Veränderungen sind wirklich erstaunlich!

Im Rahmen meiner Tätigkeit für die „Sonic“ hatte ich die Gelegenheit, 3 meiner Instrumente behandeln zu lassen. Alle Instrumente, an denen ich vorher überhaupt nichts zu bemängeln hatte, haben sich im Klang und im Spielverhalten spür- und hörbar verbessert. Die Veränderungen sind wirklich erstaunlich! Die Instrumente haben alle beachtlich an Klangtiefe gewonnen. Sämtliche Töne rasten im gesamten Tonumfang ausgezeichnet ein. Die Instrumente sind klanglich deutlich offener und auch obertonreicher geworden.

Ralf Gemke
(Trompete)

Sicherheit bei einigen Problemtönen!

Seit der Tieftemperaturbehandlung hatte ich nunmehr genug Gelegenheiten, sowohl beim Üben, wie auch bei einigen Spielverpflichtungen, meineTrompete intensiv zu spielen und zu testen. Die Ansprache meiner Trompete hat sich deutlich verbessert, vor allem in den hohen Lagen spricht sie leichter an. Auch das Einrasten der Töne ist hier spürbar besser geworden. Auch ich kann mich den Meinungen deiner anderen Kunden anschließen, und bin von der Veränderung positiv überrascht. Die Tieftemperaturbehandlung hat sich für mich gelohnt und bringt mir deutlich mehr Spielfreude und auch Sicherheit bei einigen Problemtönen.
Aus meiner persönlichen Sicht kann ich die Tieftemperaturbehandlung weiterempfehlen.

Jörg Knieling
(Basstrompete, Flügelhorn)

Einfach Klasse!

Man hat zuerst den Eindruck, das seien nun andere Instrumente.
Die Ansprache ist wesentlich leichter, kritische Töne stimmen besser und auch in
der Höhe tut man sich bedeutend leichter. Vielen Dank für Deine tolle Arbeit.
Ich werde dich in meinem Umfeld weiterempfehlen.

Dietmar Schmidt-Tettau
(Trompete)

Vom Ergebnis soundfresh bin ich begeistert.

Die Töne rasten besser ein und das Spielgefühl erscheint leichter.
Der sound bei der Dowids ist ja schon groß, aber jetzt noch mehr. Hatte die Trompete schon bei 2 längeren Festzeltauftritten in Aktion, einfach super. Die Verbesserung fällt mir hier noch mehr auf als beim Horn. Gebe soundfresh natürlich an meine Freunde weiter!

Michael Lakota
(Trompete)

Ich bin sehr positiv überrascht.

War am Anfang ein wenig skeptisch, ob und wie das funktioniert…
Der erste Eindruck war, dass sie geschmeidiger und leichter anspricht. Da die Monke sowieso ein “Bock” ist, kommt mir das sehr entgegen.
Ich habe sie jetzt 3 Tage gespielt und gefällt mir sehr gut!
Ich werde meine C auch noch schicken. …

Markus Ringer
(Bariton, Posaune, Mundstücke)

Heute ist das Bariton wieder gekommen und ich muss sagen, ich bin begeistert.
Das Ansprache-Problem mit dem C3 ist behoben und auch das F3 und das G3 machen nach oben auf, toll (das war vorher nicht so).
Das Instrument lässt sich insgesamt leichter anspielen und auch im Klang ist es etwas heller geworden, was mir sehr entgegen kommt. Es ist als hätte man die Handbremse gezogen hat. Vielen Dank.

Auch bei den Windhager Mundstücken mit den Schwingungsrippen hat sich wirklich einiges getan. Die gehen allesamt viel, viel leichter los, viel zentrierter und es macht wirklich Spass mit der neugewonnenen Flexibilität zu spielen. Beim Lätzschmundstück hingegen konnte ich eher weniger eine Veränderung feststellen, aber das ist ja nicht so schlimm.

Vielen für die Behandlung der Posaune, ich bin wie bei meinem Bariton sehr zufrieden.

Patrick Krysatis
(Tuba)

Ich bin zufrieden mit dem Resultat der Behandlung.

Meine Beobachtungen für die B-Tuba Melton 197/2:
Im allgemeinen etwas leichteres anblasen der Töne, besonders in der Höhe.
2 Töne, die ab einer gewissen Lautstärke schwer spielbar waren, sind nun gut zu spielen.
Ich bin zufrieden mit dem Resultat der Behandlung.
Die andere Tuba werde ich in den nächsten Wochen mehr spielen und dir dann meine Beobachtungen mitteilen.

Annette & Gerhard Lubenow
(Posaune, Blockflöte)

Das Spielen macht wieder mehr Spaß.

Nach den überaus positiven Erfahrungen mit dem Cryo-Tuning bei den Posaunen (1 Thein Altposaune, 1 Thein Tenorposaune, 2 Egger Barockposaunen) meines Mannes kam die Idee auf, ob auch Blockflöten durch dieses Verfahren verbessert werden können.

Da dies bisher Neuland war und wir skeptisch waren, gaben wir eine alte, wirklich schlechte Sopranino-Blockflöte, bei der die unteren Töne kaum ansprachen, zum Tiefkühlen. Auch dies machte die Flöte nicht zu einer guten Flöte, aber nach der Behandlung sprachen die „Problemtöne“ deutlich besser an. Sodann gab ich meine gute Küng Altblockflöte zur Tieftemperaturbehandlung. Die Flöte hatte von Anfang an mit dem d‘‘‘ Probleme in der Ansprache. Dies ist nach der Cryo-Behandlung komplett verschwunden; sogar ohne Einspielen. Durch die einfachere Ansprache ist die Flöte für mich wertvoller geworden und das Spielen macht wieder mehr Spaß.”

Gerhard Lubenow
(Posaune)

Durch die leichtere Ansprache habe ich das Gefühl, weniger “arbeiten” zu müssen.

Am Freitag abend hatte ich das Gefühl, das Instrument spricht grundsätzlich leichter an. Über evtl. Klangveränderungen konnte ich mir am Freitag abend noch kein Bild machen.

Am Samstag habe ich dann festgestellt, dass insbesondere die Problemtöne g’ und as’ deutlich leichter ansprechen.
Durch die leichtere Ansprache habe ich das Gefühl, weniger “arbeiten” zu müssen, so dass ein positiver Effekt ist, dass ich weniger Luft benötige. Klanglich war mein erster Eindruck, dass das Instrument vor allem in der hohen Lage offener klingt. Das wird jetzt noch etwas Zeit brauchen, das Instrument wieder kennen zu lernen.

In der tiefen Lage konnte ich keine Veränderung sowohl in der Ansprache als auch im Klang feststellen (Das war vorher auch schon gut). Veränderungen konnte ich primär in der höheren Lage ab d’ feststellen.
 Ich finde die Tieftemperaturbehandlung eine ganz tolle Sache. Danke nochmal, dass du das gemacht hast. Ich überlege derzeit, ob ich dir meine Barock-Bassposaune (in D-Stimmung) später mal zur Behandlung gebe.

Christian Leupers
(Saxophon)

Ich habe bereits drei meiner Saxophone mit soundfresh behandeln lassen.

Die Ansprache ist viel leichter, das Instrument geht direkt los. Ich kann die komplette Range in jeder Dynamik voll ausreizen und saxophontypische „Problemtöne“ sind bei jedem meiner Instrumente verschwunden. Von der soundfresh Behandlung profitieren sowohl alte als auch neue Instrumente und ich kann sie wirklich empfehlen.

Manfred Pemsel
(Trompete)

Bin rundum begeistert und dein Service ist auch Top! 

Ich kann jetzt schnelle Läufe spielen und die Töne flutschen einfach super.
Das A2 treff ich auch besser. Die hohen Töne sind auch reiner geworden. Bin rundum begeistert und dein Service ist auch Top.

Bin nach wie vor zufrieden damit. Die Ansprache hat sich noch mal verbessert.

Die Trompete meines Bruders ist klanglich besser geworden.
Vorher ist bei ihm das 2. Ventil bei schnellen Passagen hängen geblieben, das ist jetzt weg.
Bei meinen Einzelteilen hab ich beim Stimmbogen was positives feststellen können.

Aber so sind wir rundum zufrieden.

Stefan Werner
(Trompete)

Ansprache usw. alles Top!

Erster Eindruck war gigantisch, ich hätte das nicht für möglich gehalten und wahrscheinlich auch nicht gemacht wenn Rüdiger B. nicht gewesen wäre dafür sag ich jetzt Sorry.
Es ist genauso wie du es beschrieben hast die Töne rasten richtig ein. Ansprache usw. alles Top!
Man darf natürlich auch den Erwartungsdrang und die subjektive Haltung nicht vergessen, aber alles super!
Jetzt nach einer guten Woche hat man sich natürlich auch schon wieder gewöhnt und es kommt einem fast normal vor.

Werner Kaluza
(Bariton)

Einfach großartig, ich bin richtig begeistert!

Schon beim Einspielen zuhause, stellte ich sehr schnell ein verändertes, viel besseres Ansprechverhalten, sowie ebenfalls ein leichteres anblasen von s.g. Problemtönen, gerade in höheren Lagen fest. Das alles bestätigte sich auch in der Orchesterprobe am Abend. Einfach großartig, ich bin richtig begeistert!

Nochmals herzlichen Dank für die gute Arbeit.

Eduard Schönach
(Trompete)

Macht nun großen Spaß das Instrument zu spielen.

Ich kann soundfresh nur weiterempfehlen, habe ich auch schon, mein Instrument hat sich sehr positiv verändert.
Der Klang wurde strahlender, die Töne rasten besser ein.
Es gibt keinen Ton mehr der aus der Reihe fällt, auch auf die Intonation hat sich das Verfahren Positiv ausgewirkt vor allem aber auf die Ansprache die nun über das gesamte Register gleich ist.
Macht nun großen Spaß das Instrument zu spielen. Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit.

Jörg Frieters
(Trompete)

Am nächsten Tag sah die Welt aber ganz anders aus!

Bin mit dem Instrument nach Hause und habe es am Abend direkt angespielt. Da habe ich eigentlich keinen grossen Unterschied bemerkt. 🙁
Am nächsten Tag sah die Welt aber ganz anders aus…..die Töne rasteten einfach besser ein, das Binden zwischen Tönen war einfach ein Traum. Die Treffsicherheit der Töne im hohen Register war super! Einfach genial!! :))
Ich umschreibe das mal so: Als wenn sich alle Verspannungen im Körper gelöst haben und alles da sitzt wo es soll!

Ich bin super und rundherum zufrieden mit dem Ergebnis!!! Meine Hasstöne (F2 und A2) rasten super und problemlos ein.
Ja, und die Kanne läuft eigentlich viel besser als vorher!

Martin Fischer
(Trompete)

Ich war anfangs nicht sicher..

Ich war mir anfangs nicht sicher, ob ich die ganze Aktion starten soll oder nicht. Es gibt ja viele Anbieter von “Zaubereien” am Blechbläsersektor… Leichter, höher, schneller, lauter,… du weißt sicher was ich meine. Wenig hilft wirklich – außer ÜBEN ÜBEN ÜBEN und ÜBEN!
Als ich aber bei dir von Rüdiger und Andy gelesen habe, war mir sofort klar, dass es funktioniert, denn die beiden würden niemals mit ihrem Namen für Schwachsinn werben!
Und ich kann dir sagen, es ist definitv ein Unterschied feststellbar!
Bei der Trompete mit Drehventil ist es enorm – sie ist viel angenehmer zu spielen und die Treffsicherheit ist spitze!
Bei der Schilke bin ich mir (noch) nicht sicher – das Slotting und die Ansprache haben sich sehr verbessert und auch der Klang ist kerniger/offener geworden. Rein vom Gefühl her, zieht sie nun schneller weg und damit muss ich erst klar kommen, da sich meiner Meinung nach der Widerstand verändert hat.

Markus Finkler 
(Trompete)

Ich werde die soundfresh – Behandlung weiterempfehlen!!

Nach intensivem Testen der behandelten deutschen Trompeten möchte ich Dir jetzt noch einmal definitiv mitteilen, dass sich beide Instrumente nachher deutlich besser spielen lassen!!
Ansprache, Slotting und Sound sind nun viel klarer geworden. Die Töne rasten sehr gut ein und im Klangspektrum sind die Trompeten jetzt noch flexibler und offener. Außerdem fühle ich mich bei der Ansprach der Töne deutlich besser!
Ich würde beide Instrumente jetzt als „ besser in der Balance“ bezeichnen. Die Auswirkungen der Behandlung sind bei meinen deutschen Trompeten viel gravierender – zumindest für mein persönliches Empfinden. Ich werde die soundfresh – Behandlung somit bestimmt weiterempfehlen!!

Jürgen Bayer
(Trompete)

Und da war ein Aha-Erlebnis!

Die Trompete ist wohlbehalten und pünktlichst wieder bei mir angekommen, sehr guter Service, vielen Dank!
Ich habe sie an dem Samstag gleich nach Erhalt ausgepackt und überlegt, wie ich sie am besten beurteilen kann, möglichst objektiv. Da ich noch nicht so im Training war wie sonst, wenn Auftritte anstehen, habe ich die tiefen Töne angespielt, vom C abwärts. Und da war ein Aha-Erlebnis, diese “Problemtöne” kamen super schön, ohne großes Nachsteuern. Nach einiger Zeit des Ausprobierens bin ich dann auch in die Höhe gegangen, auch hier war ein spürbarer Effekt zu verzeichnen. C-Dur über zwei Oktaven, die Stufen ” A-H-C waren deutlich stabiler als vorher. Der Ton ist allgemein wirklich runder, kraftvoller und man merkt den Effekt ganz deutlich.
Ich werde mal meine Trompeterkollegen mit deinem Flyer “versorgen”.

Marco Leicher
(Trompete)

Ein ganz neues und entspannteres Spielgefühl.

Nochmals vielen Dank für die Tieftemperatur-Behandlung meiner Schilke X3. Ich hätte ja nicht gedacht, dass das Instrument mit seinen betagten 37 Jahren nochmal einen solchen Performance-Schub bekommt.

Die Trompete klingt freier, insbesondere in der Höhe sind die Töne sicherer und brillanter. Ein ganz neues und entspannteres Spielgefühl.

Auch nochmal vielen Dank dafür dass Du Dir soviel Zeit für die Beratung und das Testen in der Werkstatt genommen hast. Sehr beeindruckend welche Optimierungen beim Instrument möglich sind. Ich werde Dich uneingeschränkt im Konzertorchester Koblenz und meinen weiteren Bands weiterempfehlen und habe ja auch noch einige Instrumente im Bestand.

Michael T. Otto
(Trompete)

Also definitiv kein Humbug – die „Kühlung“ verändert was.

Nachdem nun meine beiden ELEPHANT-Bb-Trompeten bei CryoService tieftemperaturbehandelt worden sind,
kann ich eine objektive Beurteilung geben.
Das Spielgefühl ist nach der Behandlung bei beiden Instrumenten eindeutig „anders“, „besser“ als vorher.
Der Slogan von Georg Selders, DAS NEUE SPIELGEFÜHL, trifft es auf den Kopf.
Die Abwicklung ist hochprofessionell und seriös. Es gab keine Beschädigungen an den Instrumenten nach der Behandlung.
Wer allerdings glaubt seine technischen Mankos mit der Bearbeitung beheben zu können, ist mal wieder auf dem Holzweg.

Erhard Rigol
(Trompete)

Ein gutes Instrument ist nach  der Behandlung noch besser geworden.

Ich habe aber schon den Eindruck, dass diese Maßnahme etwas gebracht hat und wahrnehmbar ist. Es gibt in der eingestrichenen (1) Oktave durchaus Töne, die müheloser ertönen (as-1 – d-2). Mitunter beschäftigte mich auch vorübergehend der Placebo Gedanke. Aber beim Bau einer Posaune gibt es nur wenige heiße Lötstellen –im Gegensatz zu anderen Instrumenten wie Tp – Bariton oder Tuba. Will sagen, da sind Verspannungen im Mikro-Bereich durchaus nachvollziehbar. Fazit: Ein gutes Instrument ist nach  der Behandlung noch besser geworden.

Andreas Pfeiffer
(Flügelhorn)

Die Behandlung hat sich eindeutig gelohnt..

Erste Erfahrung: tatsächlich, die einzelnen Töne „rasten“ (wie man so sagt) klarer ein, kein
unbeabsichtigter Kiekser, auch in großer Höhe.
Das ist ein gutes Gefühl!
Der Ton ist klarer geworden, vielleicht ein wenig „härter“, nicht mehr so weich im Übergang, aber eben „definierter“.
Ich muß sehen, wie sich die Tonqualität nach der Cryo-“Therapie” anders variieren läßt.
Zudem hab ich das Gefühl, die Ventilmaschine läuft schneller.
Die Behandlung hat sich eindeutig gelohnt, sie motiviert zudem, auf dem Horn eine größere Klangvariabilität zu erzeugen!

Klaus Göttel
(Trompete)

Ich kriege im hohen Register ab c3 jetzt Töne, die ich vorher nicht bekommen habe.

Ich kann sagen, dass sich das Ansprechverhalten verbessert hat – auch bekomme ich das c3 jetzt viel leichter und sicherer. Ich kriege im hohen Register ab c3 jetzt Töne, die ich vorher nicht bekommen habe.

Habe sogar das c3 des öfteren schon überblasen weil ich vorher viel mehr pressen musste!
Bin also sehr zufrieden mit der Behandlung, muss mich aber auch noch ein wenig an das neue leichtere Ansprechverhalten gewöhnen!

Markus Arnold
(Flügelhorn)

Das Spielgefühl ist der “Hammer”!

Ich bin begeistert. Die Bindungen gehen wie Butter. Die Töne sind sehr “nahe” zusammen und rasten noch besser, besonders ab der 2. Oktave bis weit in die 3. Oktave. Wow! Ich kann die Soundfresh Behandlung jetzt nachdem ich es selbst getestet habe guten Gewissens sehr empfehlen! Es ist echt beeindruckend, was die Tieftemperaturbehandlung mit dem Instrument anstellt. Ein echter Tipp! Werde nun meine Trompeten auch mit Soundfresh behandeln lassen. Danke Georg für die tolle Arbeit.

Kai Zimmermann
(Jagdhorn)

Komische Sache ist das..

Ich habe versucht, mich so objektiv wie möglich der Sache zu nähern, komme aber nicht darum herum zu sagen, dass es nun besser klingt und sich die Töne einfacher finden lassen.
Komische Sache ist das. Aber es scheint wirklich zu funktionieren. Ton ist jetzt gefühlt besser und leichter zu finden.
Ich bin froh, dass das gemacht ist und so reibungslos geklappt hat.

Harry Schlenker
(Trompete, Flügelhorn)

Die Ansprache ist tatsächlich besser!

Ja, alles super! Habe am Montag einen 2 Stunden Auftritt gehabt, sehr gutes Gefühl über den ganzen Auftritt.
Vorallem meine kritischen Töne auf meiner Trompete rasten jetzt sehr gut ein.
Bin also rundum zu frieden, werde dich weiter empfehlen und die Ansprache ist tatsächlich besser, vor allem in der Normalspiellage (Trp: C1-C3).

Gregor Hesse
(Trompete)

Ich bin voll zufrieden mit dem Ergebnis!

Ich bin super zufrieden mit der Trompete. Der Ton ist jetzt viel offener und wärmer (vorher teilweise ein wenig scharf). Die Töne lassen sich leichter anblasen und klingen alle gleich stark. Besonders in der Höhe spricht die Trompete leichter an. Ich bin voll zufrieden mit dem Ergebnis und kann das nur weiter empfehlen.

Thomas Bossert
(Trompete)

Meine “Problemtöne” sind weg!

Anfangs hatte ich ein eigenartiges Spielgefühl – wurde aber von Tag zu Tag besser. Meine
“Problemtöne” sind weg, bin sehr zufrieden – vielen Dank!!”

Rüdiger Bratz
(Piccolo Es-Trompete, Cornet)

Ich kann nur sagen, beeindruckend!

Nicht nur ist die Es-Trompete wieder ausgewogen, auch der Sound ist weicher und runder! Die Schilke Piccolo geht richtig los und der Klang ist ebenfalls lieblicher, weniger schrill! Und bei beiden rasten die Töne merklich besser.

Helena Selders
(Querflöte)

Ich kam so hoch wie nie!

Zunächst habe ich meinem Vater nur meine “alte” Flöte für seine “Experimente” anvertraut. Man weiß ja nie! Doch als ich diese dann zum ersten mal nach der Behandlung anspielte war ich mehr als überrascht von dem klareren Sound und bemerkte, dass auch “Problemtöne” wie das Fis 3 leichter ansprachen.

Also gab ich ihm nun voller Vertrauen auch meine gute Muramatsu Flöte zur Behandlung. Das Ergebnis war absolut krass! Ich kam so hoch wie noch nie. Das C4 war absolut kein Problem mehr!

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es sich auch für Querflöten lohnt und ich es guten Gewissens weiterempfehlen kann!

Rolf Vogels
(Trompete)

Sie spricht in allen Lagen sehr präzise an.

Mein Ganschhorn ist wieder angekommen und es ist tatsächlich so, wie die meisten Kollegen es beschreiben.

Obwohl ich mit dieser Trompete voll und ganz zufrieden war, ist der Klang jetzt noch ausgewogener und sie spricht in allen Lagen sehr präzise an. Bei hohen Tönen muss ich aufpassen, dass ich die nicht überblase. Werde mich aber an das leichtere Spielgefühl schnell gewöhnen.

Alles in allem bin ich von der Soundfresh Behandlung sehr überzeugt und hoffe, dass Rüdiger Baldauf recht behält und die positive Veränderung dauerhaft erhalten bleibt. Werde dann im Frühjahr meinem Flügelhorn auch eine “Klangerfrischung” gönnen.

Jürgen Becker
(Trompete)

Ein völlig neues Spielgefühl!

Durch Zufall wurde ich auf den Flyer: „Soundfresh Das neue Spielgefühl“, aufmerksam.
Meine erste Reaktion, wie soll das funktionieren? Welches Ergebnis wird mich als reiner Amateurmusiker, nach der Behandlung meiner Trompete, erwarten?
Ich sprach mit einem guten Freund, der in führender Position bei einer Firma für Wärmebehandlung tätig ist
Er konnte sich vorstellen, dass eine Behandlung, in Tieftemperatur, durchaus eine Veränderung auslösen
Es folgte die Kontaktaufnahme zu Georg Selders, denn schließlich bot er an „….zu Fragen stehe ich zur Verfügung, sprechen Sie mich an“.
Nach diesem ausführlichen Gespräch waren alle Zweifel bei mir beseitigt. Für mich stand fest, ich lasse meine Trompete behandeln.
Nach der Terminabsprache erfolgte die Durchführung der Tieftemperaturbehandlung.
Das Ergebnis:
– Ein völlig neues Spielgefühl
– Bindungen gelingen problemlos und flüssig
– Im oberen Bereich rasten die Töne deutlich konzentrierter ein
– Der Klang der Trompete, im oberen Bereich, ist offener
Ein weiterer Nebeneffekt. Das Proben macht jetzt mehr Spaß.
Abschließen möchte ich mich bei Georg für die Beratung und die offene Führung durch seine Firma recht herzlich bedanken.

Britta Balluff
(Flöte, Trompete)

Ich habe total Spaß an den Veränderungen! 🙂

Meine Flöte ist total super geworden 🙂 Das fis 3 läuft viel glatter in der Reihe und spricht um einiges leichter an, als vorher. Insgesamt schwingt die Flöte viel besser durch und auch die Tiefen und die Mittellage sprechen besser an und werden lauter als zuvor. Ich bin total happy, es macht echt Spaß zu spielen.

Die Trompete läuft auch besser, die Maschine geht viel besser, und besonders die Tiefen klingen schöner als vorher.
Ich habe total Spaß an den Veränderungen, die sich ergeben haben 🙂 Die Trompete spielt sich jetzt insgesamt glatter, klingt in sich runder und ich spiele seitdem lieber mit dem engeren Mundstück, weil das den schöneren Klang macht und sich leichter spielen läßt. Das zentrieren der Töne auch in der Höhe fällt mir jetzt viel leichter.
Danke nochmal!
Ich hab dich auch schon weiterempfohlen…

Thomas Ringl
(Posaune)

Der Sound und die Ansprache sind fabelhaft!

ich kann Soundfresh jedem Musiker empfehlen, meine Posaune hat sich zu einem besseren und anderen Instrument verändert! Der Sound und die Ansprache sind fabelhaft, ich das Gefühl das ich mich auf mein Instrument zu 100% verlassen kann.

Ich Danke Dir für dein tolles und unkompliziertes Arrangement!