Erfahrungen

Was sagen soundfresh Anwender zu der Behandlung?

Querflöte

Jo, da hat sich was getan – zum Glück nur zum Positiven!

Am relativ wenigsten bei der Flöte, was wohl der low-budget – Ausführung der Marke geschuldet sein dürfte, da war wohl nicht viel zu holen. Nur bei dem schwierig anzuspielenden Fis3, welches nun intonationsmäßig sehr sauber erklingt und nicht mehr schräg daherkommt.

Bei der Bassposaune sprechen die Töne spieltechnisch etwas klarer an, oder wie es im Flyer steht, rasten besser ein. Alles ist etwas ausgewogener. Das empfinde ich besonders angenehm, weil es zwischen dem kleinem fis und C1 einen Bereich gab, bei dem die Töne eher mal wegrutschten und Vorsicht angesagt war. Das scheint mir – nach zweimaligem Testblasen am WE – weg zu sein.

Tillmann Hassler

Ich kam so hoch wie nie!

Zunächst habe ich meinem Vater nur meine “alte” Flöte für seine “Experimente” anvertraut. Man weiß ja nie! Doch als ich diese dann zum ersten mal nach der Behandlung anspielte war ich mehr als überrascht von dem klareren Sound und bemerkte, dass auch “Problemtöne” wie das Fis 3 leichter ansprachen.

Also gab ich ihm nun voller Vertrauen auch meine gute Muramatsu Flöte zur Behandlung. Das Ergebnis war absolut krass! Ich kam so hoch wie noch nie. Das C4 war absolut kein Problem mehr!

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es sich auch für Querflöten lohnt und ich es guten Gewissens weiterempfehlen kann!

Helena Selders

Ich habe total Spaß an den Veränderungen!

Meine Flöte ist total super geworden  Das fis 3 läuft viel glatter in der Reihe und spricht um einiges leichter an, als vorher. Insgesamt schwingt die Flöte viel besser durch und auch die Tiefen und die Mittellage sprechen besser an und werden lauter als zuvor. Ich bin total happy, es macht echt Spaß zu spielen.

Die Trompete läuft auch besser, die Maschine geht viel besser, und besonders die Tiefen klingen schöner als vorher.
Ich habe total Spaß an den Veränderungen, die sich ergeben haben  Die Trompete spielt sich jetzt insgesamt glatter, klingt in sich runder und ich spiele seitdem lieber mit dem engeren Mundstück, weil das den schöneren Klang macht und sich leichter spielen läßt. Das zentrieren der Töne auch in der Höhe fällt mir jetzt viel leichter.
Danke nochmal!
Ich hab dich auch schon weiterempfohlen…

Britta Balluff
Flöte, Trompete